Mai

Verlegung Erdwärmekollektoren
Verlegung Erdwärmekollektoren

Nun war es endlich soweit. Der Termin des Baubeginns ist bekannt und rückte näher. Der 12. Mai war der Beginn der Entstehung unseres Traumhauses. Ein Bagger rückte an und grub sich durch unseren super gepflegten Garten und verlegte die Flächenkollektoren für unsere spätere Erdwärmeheizung. Schon in 2 Tagen waren die Arbeiten geschafft. Dann kehrte erst mal Ruhe ein und das Wochenende gab uns Zeit zum grübeln was denn nun als nächstes geschieht.

Fertige Sauberkeitschicht der Bodenplatte
Fertige Sauberkeitschicht der Bodenplatte

Heute am 19.05.2011 war es nun mal wieder soweit. Die Erdbaufirma rückte pünktlich an und begann auch sofort mit den arbeiten. Das Wetter war wie gemacht dafür. Satte 25° und Sonne. Die Erdarbeiten gestalteten sich leicht. Wir wussten ja, das es Waldboden ist. Boden raus Planum verdichtet und Füllboden rein. Sehr gute Qualität wie sich herausstellte.Die Tragfähigkeit ist 1A. Endlich war absehbar wie hoch wir mit dem Haus kommen werden. Alles im Lot.

Dann kam auch noch der Stahl für die Bewährung der Bodenplatte. Am späten Nachmittag noch das Schnurgerüst vom Bauleiter gestellt und fertig. Alles reibunglos verlaufen. Selbst die Baustellenzufahrt, welche auf eine harte Probe gestellt wurde, war nach Feierabend von der Firma zu unserem Erstaunen wiederhergestellt.

Achja, es kamen wieder Steine gewohnter Weise zum Vorschein. Steinreich sind wir nun noch ein Stückchen mehr. Finden aber bestimmt in unserer Außenanlagenplanung Verwendung.

Verlegung der Grundleitungen
Verlegung der Grundleitungen

Heute, am 23.05.2011, werden die Grundleitungen unter die kommende Bodenplatte verlegt.

Dass das so schnell geht, hätten wir nicht gedacht. Schon um die Mittagsstunden war alles fertig. Super schnell und saubere Arbeit. 

Danach wird die Schalung für die Frostschürze und Bodenplatte vorbereitet und die Bewährung für die Bodenplatte gemäß den Plänen hergestellt.

Bewehrung der Bodenplatte
Bewehrung der Bodenplatte

Heute ist Dienstag der 24. Mai 2011 und es ist wieder Bewegung in unserem Projekt.

Nach der Verlegung der Grundleitungen am gestrigen Tage, wird nun das Streifenfundament (Frostschürze) hergestellt und die Bewehrung für die Bodenplatte hergerichtet.

Bevor nun der Beton geschüttet wird, ist der Prüfingenieur an der Reihe. Er wird die Bewehrung auf seinen fachgerechten Einbau hin abnehmen. Sollte hier alles positiv verlaufen kann der Beton seiner Bestimmung zugeführt werden.

Betonschüttung Bodenplatte
Betonschüttung Bodenplatte

Und es war alles in Ordnung. Nun konnten die Betonpumpe und -mischer die Bodenplatte fertigstellen.

Nach der Fertigstellung sahen wir endlich die reellen Ausmaße unseres Hauses.

Und wieder alles super gelaufen. Die Bauarbeiter waren überraschend schnell und alles ohne Qualitätsverlust.

So, jetzt heißt es "Warten, warten, warten". Ca. 2 Wochen werden ins Land gehen, bis der nächste Schritt getan werden kann.